Abenteuer Bauen
 

„Bauen im Bestand“ ist ein besonderes Abenteuerund viele Bauherren sind verun­sichert. Das ist verständlich. Sie sollen viel Geld ausgeben für ein zunächst noch imaginäres Produkt, ein Bauwerk, das noch nicht existiert. Sie müssen den Planern und Unternehmern vertrauen, die Ihnen eine Leistung versprechen Oft jedoch werden Versprechen nicht ein­gehalten und das Vertrauen des Bauherrn missbraucht.

Bauen ist eine ortsgebundene Einzelanfertigung(Prototyp) von großer Komplexität an, der viele Akteure beteiligt sind (Bauherr, Architekt, Fachingenieure, Berater, Bauunternehmen, Subunterehmen, Behörden), bei der eine Vielfalt an Materialien verwendet wird und die verschiedenen Verfahren unterliegt. Zwangsläufig bestehen zahlreiche Risiken Beim „Bauen im Bestand“ führen Schäden und Konstruktionsmängel zu einer Risikoerhöhung.

Für den Bauherrn liegt daher der Schlüssel für eine erfolgreiche Baumaßnahme in der Wahl eines vertrauenswürdigen Fachplaners. Nur dann:

  • besteht die Trennung von Planung und Ausführung, um Interessenkonflikte zu vermeiden,
  • ist eine absolute planerische Neutralität und Unabhängigkeit von den Interessen der Handwerker und Materialhersteller gewährleistet,
  • ist die Planungsverantwortung geregelt und es besteht eine über die Berufshaftpflichtversicherung gedeckte Gewährleistung.